Beste Eismaschine | Kaufratgeber | 5 Top Speiseeisbereiter

Beste Eismaschine | Kaufratgeber | 5 Top Speiseeisbereiter

Leckeres Eis wie im Eiscafé können Sie auch zu Hause genießen. Dazu brauchen Sie auch keine riesige Eismaschinen und Unmengen an Zutaten. Wir stellen Ihnen zwei Varianten (Kompressor und Kühlbehälter) vor mit denen Sie ganz einfach Eis mit jeder gewünschten Geschmacksrichtung zubereiten können. Eismaschinen mit Kompressor sind schneller aber dafür teurer. Der Kühlbehälter muss für min. 24h ins Eisfach, ist aber weitaus günstiger.

Eismaschine Kaufratgeber – auf was sollte man achten?

Es gibt nichts erfrischenderes an einem heißen Sommertag, als in die nächste Eisdiele zu gehen und sich ein leckeres Softeis zu gönnen. Doch wie wäre es, wenn Sie für diesen Genuss nicht einmal das Haus verlassen müssten? Möglich machen das moderne Eismaschinen.

So kann jeder sein ganz persönliches und individuelles Eis in den eigenen vier Wänden herstellen. Dabei sind den Variationen in Bezug auf Zutaten und Geschgmacksrichtungen keine Grenzen gesetzt. Sie bestimmen selbst, welche Inhaltsstoffe in ihrem hausgemachten Eis enthalten sein werden. Ganz frei von ungesunden Geschmacksverstärkern oder Konservierungsmitteln.
Bei uns finden Sie verschiedenste Eismaschinenmodelle übersichtlich dargestellt. Da sie sich jedoch in mehreren Punkten unterscheiden können, zeigen wir, worauf man beim Kauf eines Speiseeisbereiter achten sollte.

Eismaschine mit Kühlkompressor oder Kühlehälter?

Im Eismaschinensektor haben sich zwei unterschiedliche Systeme etabliert. Diese unterscheiden sich in Leistung und Preis enorm. Die Herstellung von Eis erfordert das Abkühlen der Zutaten auf unter 0 °C. Um dies zu bewerkstelligen erfordert es entweder die Hilfe eines Kompressors. Die andere Möglichkeit wäre es einen Kühlbehälter über einen ganzen Tag in das Gefrierfach zustellen, und anschließend diesen Behälter der Eismaschine hinzuzugefügen.

Vorteile eines Kompressors:
•    Man kann sofort mit der Herstellung von Eis beginnen
•    Es können unterschiedliche Eissorten am gleichen Tag produziert werden
•    Die Zutaten müssen nicht vorher gekühlt werdenVorteile eines Kühlbehälters:
•    Geringere Anschaffungskosten
•    Großes Volumen möglich.

Sollte der Preis nicht das wichtigste Kriterium sein, wäre es am besten sich eine Eismaschine mit Kompressor anzuschaffen. Verspürt man das Bedürfnis nach frisch gemachtem Eis, kann es sehr frustrierend sein bis zum nächsten Tag warten zu müssen, bis das Verlangen gestillt wird. Denn bei einer Eismaschine mit Kühlbehälter muss man 24 Stunden auf sein Eis warten.

Was macht eine gute Eismaschine aus?

  1. Eis, so kremig, wie aus dem Eiscafe
    Hauptaugenmerk sollte natürlich auf der Qualität des eigenen Eises liegen. Deshalb ist es am wichtigsten, dass ihr Eis tatsächlich cremig ist. Das heißt da nicht zu soft sein, aber auch nicht hart und durchzogen von Kristallen.
  2. Angenehme Betriebslautstärke
    Eismaschinen von Billiganbietern stören meist durch ihre unnötig lauten Arbeitsgeräusche. Dies ist sehr störend, wenn man bedenkt, dass das Gerät mehr als eine halbe Stunde in Betrieb ist.
  3. Die Reinigung sollte leicht von der Hand gehen
    Eine leichte Reinigung ist immer ein großer Vorteil, bei der Anschaffung eines Küchengerätes. Achten Sie auf spülmaschinenfeste Einzelteile, die sich leicht auseinander und auch wieder leicht zusammenbauen lassen.

Welche Vorteile hat eine Eismaschine?

Selbst gemachte Lebensmittel liegen im Trend, da man stets weiß welche Inhalte verwendet wurden. Perfekt für den Sommer, um der ganzen Familie zwischendurch eine kleine Freude zu bereiten.

Wie wird Eis mit einer Eismaschine am besten hergestellt?

Am besten eignen sich kühle Zutaten. Man sollte zunächst in einer separaten Schüssel alle Zutaten zu einer glatten Flüssigkeit verrühren. Der Zucker sollte unbedingt komplett aufgelöst sein. Da dies sehr schwierig ist, weil man mit kalten Zutaten arbeitet, sollte man am besten Puderzucker, Agaven Dicksaft, Sirup oder Honig zum Süßen verwenden.

Bewahren Sie Ihre Zutaten idealer Weise im Kühlschrank auf. Das führt dazu, dass die Masse später in der Maschine schneller fest wird. Darauf sollten Sie vor allem achten, wenn Sie eine Eismaschine mit Kühlbehälter verwenden. Da sie nicht aktiv kühlen, sondern mit gespeicherter Kälte arbeiten, ist Ihre Fähigkeit zu kühlen geringer.

Eismaschine kaufen?

Nachdem man die richtige Eismaschine für sich selbst gewählt hat, gilt es nun das Modell so günstig wie möglich zu besorgen. Sehr zu empfehlen ist die Anschaffung auf Amazon, denn dort werden die meisten Geräte oft zum günstigsten Preis angeboten.

Meist sind alle Modelle auf Lager vorrätig und erreichen Sie in der Regel innerhalb von 2-3 Werktagen. Nach der Bestellung können Sie also direkt zum Supermarkt gehen und bereits die Zutaten für Ihr erstes selbst gemachtes Eis einkaufen.

Fazit

Eismaschinen mit Kompressor erkennt man daran, dass Sie relativ groß sind. Sie kosten auch ca. das 3-4 fache mehr als Eismaschinen mit Kühlbehälter. Dafür müssen Sie aber nicht 24h warten bis Sie mit der Eisherstellung beginnen können, da hier alle Zutaten durch Kompression in kurzer Zeit auf unter 0° gekühlt werden.

Wem eine Wartezeit von 24h nicht stört, der kann günstig zu Hause selbst gemachtes (mit einem Kühlbehalter) Eis genießen.

Eismaschine Lifehacks

Vanilla Bean Ice Cream

Making ice cream in my new Musso gelato maker Buy a Musso Pola Gelato Machine here http://amzn.to/1LxgZE1 Watch this video for the recipe …

 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 3

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.