Beste Kaffeemaschine – Kaufratgeber

Beste Kaffeemaschine – Kaufratgeber

Für die meisten Menschen ist ein Tag ohne Kaffee ein undenkbarer Tag. Er macht uns morgens fit und schmeckt auch noch fantastisch. Um guten Kaffee zu genießen muss man Ihn nicht unbedingt im Café trinken oder einen teuerten Kaffeevollautomaten kaufen.

Viele Kaffeemaschinen brühen einen sehr aromatischen Kaffee und dabei ist die Bohnensorte weitaus wichtiger als die Maschine. Den selbst das beste und teuerste Gerät kann aus schlechtem Bohnen keinen guten Kaffee zaubern.

Wissenswertes über Kaffee

Der Kaffee gehört für viele Menschen zum Morgen wie das Klingeln des Weckers, meist ist seine Wirkung sogar weitaus effektiver. Denn der frische Kaffeeduft, der schon vor dem Frühstück in die Nase steigt, ist eine wahre Wohltat.

Was ist Kaffee?

Unter Kaffee versteht man geröstete und gemahlene Kaffeebohnen, die aufgebrüht werden. Die beiden beliebtesten Kaffeesorten sind Arabica und Robusta, und kommen größtenteils aus Südamerika, Afrika und Asien.

Wieviel Kaffee wird in Deutschland getrunken?

In Deutschland werden jährlich im Durchschnitt 160 Liter Kaffee pro Person getrunken. Das sind täglich 4 Tassen pro Person. Da sind die Qualität des Kaffees sowie die Röstung, der Filter und die Kaffeemaschine umso wichtiger.

Wann wurden die ersten Kaffemaschinen gebaut?

Die ersten Kaffeemaschinen wurden bereits im 19. Jahrhundert entwickelt, obwohl der Kaffee schon bedeutend früher, im Laufe des 17. Jahrhunderts, nach Europa kam.

Kaffeemaschine Kaufratgeber

Um den morgendlichen Kaffeegenuss perfekt zu machen, bringt die teuerste Kaffeesorte nichts, wenn Ihre Kaffeemaschine nicht standhalten kann. Neben der normalen Kaffeemaschine gibt es noch weitere Modelle wie die Espressomaschine mit Siebträger, den Kaffeevollautomaten oder die Kaffeepadmaschine.

Auf folgende Kriterien sollten sie beim Kauf einer Kaffeemaschiene achten:

  • An erster Stelle sollte man bedenken, wie viel Kaffee man brühen wird. Für einen Ein-, oder Zweipersonen Haushalt reichen sicherlich die kleineren Modelle, für Familien oder Vieltrinker eine normale Ausführung.
  • Dann sollte die Maschine sehr einfach zu befüllen sein. Dies betrifft vorallem den Wassertank, denn hier ist ein einfacher Zugang wichtig, um zu verhindern, das Wasser verschüttet wird. Dabei ist es auch interessant von einem abnehmbaren Wasserbehälter zu profitieren, denn dadurch wird die Reinigung vereinfacht.
  • Zudem sollte die Tassen-Skala deutlich lesbar sein, denn nur so kann die Wassermenge richtig, auf den Kaffee abgestimmt, eingefüllt werden.
  • Aber auch das Einsetzen des Filters und das Einfüllen des gemahlenen Kaffees sollte schnell und simpel von Hand gehen.
  • Einige Modelle verfügen über schwenkbare Filter andere über herausnehmbare.
  • Wer mag, kann auf ein Modell mit eingebauter Kaffeemühle zurückgreifen, in diesem Fall sollte man aber genügend Platz zur Verfügung haben, denn sie ist weitaus voluminöser als die herkömmlichen Ausgaben oder eine Kaffeemühle separat kaufen.
  • Die traditionellen Modelle werden mit einer Glaskanne geliefert, dabei ist es aber interessant eine Maschine mit Thermoskanne zu wählen. Damit behält der Kaffee seine Charakteristik ohne zusätzlichen Stromverbrauch durch die Heizplatte.
  • Auch eine Zeitschaltuhr ist von Vorteil, denn so können Sie Ihre Filterkaffeemaschine schon am Abend vorbereiten und programmieren; und dürfen am nächsten Morgen schon direkt nach dem Aufstehen Ihren ersten frisch gebrühten Kaffee genießen.
  • Diese beiden Features erlauben auch Ersparnisse in Bezug auf den Stromverbrauch, und heute ist das mit Sicherheit ein vorreitender Punkt beim Kauf eines neuen Küchenhelfers. Sollte die Maschine über eine Abschaltautomatik verfügen erleichtert dies die Stromkontrolle bedeutend.

Wie funktioniert eine Kaffeemaschine?

Kaffeemaschinen arbeiten nach dem Gesetz der Schwerkraft. Das Wasser im Tank läuft durch ein Rohr in den Erhitzer, von dort aus wird das ungefähr 95ºC warme Wassers in den mit Kaffeemehl gefüllten Filter geleitet, sickert dort durch in die Kanne. Der Erhitzer arbeitet fortan, um den fertig gebrühten Kaffee über die eingebaute Wärmeplatte auf Temperatur zu halten. Fertig ist der Kaffee.

Wie brüht man den besten Kaffee?

Auch wenn das Design der Kaffeemaschine einen schicken Look haben sollte gibt es Aspekte, die weitaus vorrangiger sind. Eine qualitativ hochwertige Kaffeemaschine sollte daher in erster Linie exzellenten Kaffee mit vollem Aroma zubereiten, denn alle Extras und Technologien sind uninteressant, wenn das Resultat nur minderwertig oder mittelmäßig ist.

  1. Hierbei ist die richtige Temperatur des Wassers sehr wichtig, natürlich auch die Zeit, die der Kaffee brüht, einige Maschinen verfügen zudem über eine Aromawahl.
  2. Der Prozess sollte schnell und mit möglichst wenigen Geräuschen von sich gehen.
  3. Beachten Sie die Qualität der Kaffeebohnen oder des gemahlenen Kaffees, denn auch die beste Maschine wird keine Wunder vollbringen, wenn der Hauptbestandteil minderwertig ist ist.

Wie reinigt man die Kaffemaschine?

Einige Modelle verfügen über eine Entkalker Anzeige. Aber selbst wenn dies nicht vorgesehen ist, sollten die Säuberung und Entkalkung der Maschine ganz einfach von Hand gehen. Auch darf während der Zubereitung möglichst wenig verschüttet werden, und hier sind die Edelstahlmodelle mit Thermoskanne von großem Vorteil, denn kein Umschütten wird nötig sein. Diese Modelle sind genaus einfach zu reinigen und passen perfekt in jede Küche. Im Übrigen ist die Nachtropfsperre hilfreich, um Küche und Maschine sauber zu halten.

Fazit:

Eine Filterkaffeemaschine brüht eine große Menge Kaffee zu einem relativ günstigen Preis im Vergleich beispielsweise zu Modellen mit Tabs oder Kapseln. Sie ist der ideal Partner für den täglichen Gebrauch. Wählen Sie Ihr Modell gemäß Ihrer Ansprüche und versuchen Sie das optimale Preis/Leistung Verhältnis zu erreichen. Wir wünschen viel Genuss!

Kaffeemaschine Lifehacks

Ist diese Kaffeemaschine so gut wie ihr Ruf? | Moccamaster KBG 741 Test 2019

Der Moccamaster KBG 741 hat einen schon fast legendären Ruf. Er wird für sein Design, die Verarbeitung und Haltbarkeit und auch die Qualität des Kaffees …

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.