Beste Wetterstation- 5 Top Wetterstationen im Test

Beste Wetterstation- 5 Top Wetterstationen im Test

Wer es zu schätzen weis, die lokalen Wetterdaten immer auf Abruf zu haben, sollte sich für die Anschaffung einer Wetterstation entscheiden. Um sich bei der Auswahl nicht blind auf den eigenen Instinkt verlassen zu müssen, finden Sie in unserer Wetterstation Bestsellerliste die 5 beliebtesten Modelle.

Wetterstation Kaufratgeber

Folgende Aspekte sind beim Kauf einer Wetterstation wichtig:

Welche Wetterdaten sind bei einer Wetterstation wichtig?

Dies ist der wichtigste Faktor bei der Auswahl einer kommerziellen Wetterstation. Es gibt Stationen, die für den gewöhnlichen heimischen Gebrauch ausgelegt sind, und solche die es einem erlauben professionelle Daten abzulesen.Wichtige Wetterdaten sind zum Beispiel

Deshalb sollten sie vorher schon wissen, wie professionell die Station ausgestattet sein soll, um möglicherweise ihre Auswahl von vorn herein einzuschränken. Sie sollten sich auch veranschaulichen auf welche Art die Indoor Konsole diese Daten darstellt.

Wieviel kostet eine Wetterstation?

Wie viel sie gewillt sind zu zahlen beziehungsweise wie viel sie sich leisten können für eine Wetterstation auszugeben, bestimmt maßgeblich die Ausstattung und die Qualität. Generell kann man sagen, dass die teuren Modelle definitiv mehr bieten als ihre günstigen Kontrahenten.

Vergleichen Sie die technischen Daten der verschiedenen Modelle miteinander, um herauszufinden welches Modell am besten ausgestattet ist. Manche Wetterstationen, die zwar sehr teuer sind, sind möglicherweise mit weniger Funktionen bestückt als ein günstigeres Modell.[/su_spoiler]

Wo sollte eine Wetterstation am besten montiert werden?

Der Ort, an dem Sie Ihre Wetterstation installieren wollen, sollte unter Berücksichtigung der Entfernung zur inneren Konsole gewählt werden. Denn beide Bauteile dürfen nicht allzu weit voneinander entfernt sein, damit die Sensoren akkurat arbeiten können.

Kabelgebundene oder Kabellose Wetterstation?

  • Kabelgebundene Wetterstationen:
    Limitieren die Distanz zwischen Innenkonsole und Außenstation automatisch. Einige Hersteller liefern spezielle Kabelverlängerungen, um mehr Flexibilität bei der Installation der Wetterstation zu ermöglichen.
  • Kabellose Wetterstationen:
    Erreichen die größte freie Reichweite, die allerdings durch die verwendeten Materialien in den Wänden, die das Signal durchdringen muss, limitiert wird. Berücksichtigen Sie bei der Installation einer kabellosen Wetterstation auch mögliche Störquellen. Eine Störquelle kann die Höhenlage, auf der die Wetterstation positioniert wird, sein. Einige Modelle arbeiten nur bis zu einer maximalen Höhe von 1800 m.

Woran erkennt man eine gute Wetterstation?

Auf diese drei Faktoren kommt es bei der Wahl einer guten Wetterstation besonders an.

  • Die Genauigkeit bestimmt, wie nah die angezeigten Werte an den wirklichen Werten sind.
  • Die Präzision gibt an bis zu welcher Stelle nach dem Komma die Werte angezeigt werden.
  • Das Messspektrum gibt Auskunft darüber, in welchem Bereich die Messungen stattfinden, zum Beispiel zwischen -30 °C und +50 °C.

Was versteht man bei Wetterstationen unter Aktualisierungsintervall und wie hoch sollte er sein?

Dieser Wert gibt an, wie häufig die Wetterstation die gemessenen Daten aktualisiert beziehungsweise wie viel Zeit zwischen zwei Messungen vergeht. Diese Funktion kann bei den verschiedenen Wetterstationen stark variieren.

Einige Modelle aktualisieren ihre Werte jede Sekunde, während andere alle paar Minuten neue Daten liefern. Bei Geräten mit großen Aktualisierungsintervallen sind Daten wie zum Beispiel die Windgeschwindigkeit an einem stürmischen Tag nahezu nutzlos. Da sich dieser Wert permanent verändert. Das Gleiche gilt für einen sehr regnerischen Tag, an dem eine Wetterstation mit langen Aktualisierungsintervallen keine exakten Daten liefern kann.

Wie funktioniert die Wettervorhersagefunktion einer Wetterstation?

Falls eine Wetterstation über eine Wettervorhersagenfunktion verfügt, ist diese meist auf einer Prognose der Luftdruckentwicklung, die entweder steigend oder fallend ist, gestützt. Anspruchsvollere professionelle Wetterstationen berücksichtigen nicht nur den Luftdruck, sondern auch Wind, Niederschlag, Temperatur und sogar Breiten- und Längengrad, an denen sich die Station befindet. Dies ermöglicht eine viel genauere Prognose der Wetterentwicklung.

Welche Schnittstellen sind wichtig?

Wenn Sie daran interessiert sind, ihre Wetterstation mit dem Computer zu verbinden, sollten sie vorab nach den entsprechenden Schnittsellen Ausschau halten. Mit Wetter-Software für den Computer können Sie die Wetterdaten aufzeichnen und grafisch auf Ihrem PC Bildschirm darstellen lassen.

Abhängig von der Software können Sie Wettervorhersagen treffen, Wettertrends grafisch darstellen, Daten ins Internet hochladen, oder sogar Alarm E-Mails versenden. Manche Hersteller integrieren einen Speicher in ihre Modelle um Wetterdaten zwischenzuspeichen, die dann für einen späteren Abruf bereit stehen. Dies macht es möglich flexibel zu bleiben während man die Daten aufzeichnet ohne den Computer ständig laufen zu haben.

Fazit

Im Internet finden Sie eine Menge Informationen über die einzelnen Modelle. Treffen Sie vor ab eine engere Auswahl und beginnen Sie danach mit der Suche von ausführlichen Daten zu diesem Gerät.

Wetterstation Lifehacks

SMARTE WETTERSTATION | Netatmo – Luftqualität und andere wichtige Daten

Eine smarte Wetterstation sammelt wichtige Daten um das Klima im Haus effektiv zu steuern. Netatmo legt dabei besonders Wert auf die Luftqualität. Hier erfahrt …

 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 2

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.