Bester Rauchmelder | Kaufberatung | Top 5 Feuermelder im Test

Bester Rauchmelder | Kaufberatung | Top 5 Feuermelder im Test

Das Angebot für Rauchmelder ist sehr umfangreich, so dass die Wahl für das richtige Modell nicht besonders leicht fällt. Da es dabei um Ihren persönlichen Schutz geht, sollten Sie sich nur mit dem Besten zufrieden geben. Sehen Sie in unserem Rauchmelder Test, welche Modelle in der Praxis wirklich überzeugen.

Sind Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben?

Seit 2020 sind in allen Bundesländern Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben. Sollte es zu einem Brand kommen ohne das Brandmelder angebracht waren, kann es unter Umständen passieren , dass Ihre Versicherung nicht oder nur teilweise die Kosten übernimmt.

So könnte z. B. Ihre Krankenversicherung oder Unfallversicherung bei Personenschäden nur Teile der Kosten übernehmen. Ihre Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung könnte die Kostenübernahme sogar komplett verweigern Aufrund fehlender Feuermelder.

Warum ist ein Rauchmelder wichtig?

Jährlich verunglückten in Deutschland etwa 600 Personen bei Haus- und Wohnungsbränden. Das entspricht etwa 50 Todesfällen jeden Monat. Ganz zu schweigen von den tausenden Verletzten und den entstandenen Sachschäden in Millionenhöhe.

Besonders heimtückisch sind Brände, die nachts und damit meist unbemerkt entstehen. In etwa 70 % der Todesopfer verunglückten in einem Brand, der sich nachts zugetragen hat. Fast alle dieser Verunglückten sterben nicht an den Verbrennungen, sondern erliegen schon vorher einer Rauchvergiftung. Da der menschliche Geruchssinn im Schlaf nicht aktiviert ist, ist diese Gefahr besonders heimtückisch und unberechenbar.

Rauchmelder Kaufratgeber

Seit einiger Zeit gibt es Deutschland eine Rauchmelderpflicht  für bestimmte Bereiche in Haus oder Wohnung. Um Ihnen die Wahl für den richtigen Rauchmelder zu erleichtern präsentieren wir Ihnen in unserem Rauchmelder Kaufratgeber wichtige Details und Informationen über die verschiedene Modelle, die momentan auf dem Markt zu finden sind.

Dabei liegt unser Augenmerk besonders auf den Funktionen und der damit verbundenen Technologie, sowie Zertifizierungen, geeignete Einsatzbereiche, die Nutzung der Batteriekapazität und natürlich auch auf der Optik.

Was bedeutet DIN 14604 bei Brandmeldern?

Din 14604 is eine Zertifizierungs Norm, nach der Rauchmelder in ihrer Funktion gemessen werden müssen. Rauchmelder ohne dieses Zertifikat dürfen seit August 2008 nicht mehr zum Verkauf angeboten werden.

  • Ein Rauchmelder bekommt dieses Zertifikat, wenn entstandener Rauch von jeder Seite in die Rauchkammer, des Melders eindringen kann.
  • Zudem müssen die Einlassöffnungen der Rauchkammer kleiner als 1,3 mm vom Durchmesser sein. Dies hat den Zweck Verschmutzungen und die Belagerung von Insekten vorzubeugen.
  • Außerdem darf der vom Rauchmelder abgegebene Alarmton die Lautstärke von 85 dB in einer Entfernung von 3 m nicht unterschreiten.
  • Sollte ein Batteriewechsel innerhalb der nächsten 30 Tage von Nöten sein, muss der Rauchmelder durch das abgeben eines Warnsignal auf diesen Umstand hinweisen.
  • Ferner darf ein Testknopf, der zur Funktionsüberprüfungen dient, auf keinen Fall fehlen.

Alle Rauchmelder in unsere Bestsellerliste erfüllen nicht nur die zuvor erwähnten Bedingungen, sondern sind darüber hinaus sogar VdS anerkannt. Das bedeutet dass die Funktions- und Störungssicherheit bei diesen Modellen besonders hohen Anforderungen gerecht wird

Für welche Art von Rauchmelder soll ich mich entscheiden?

  • In Wohnungen mit einem Stockwerk reichen in der Regel so genannte Stand-alone-Rauchmelder völlig aus. In einer Wohnung mit 100 m² hören die Bewohner mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den vom Feuermelder abgegebenen Signalton.
  • Problematisch sind mehrstöckige Häuser oder besonders große Wohnungen. Die verschiedenen Ebenen sowie geschlossenen Türen können das Ausbreiten des Alarmsignals dämpfen, so dass potentiell schlafende Personen diesen nicht wahrnehmen können.
  • Daher empfiehlt es sich in solchen Lagen vernetzte Rauchmelder, die im gesamten Wohnbereich verteilt sind, zu installieren. Insbesondere kleinere Kinder oder auch schwerhörige ältere Mitmenschen sind schwer aus dem Schlaf zu reißen.
  • Sind die Feuermelder nicht miteinander verbunden, alarmierten nur der Melder, welcher den Rauch registriert hat. Somit würden die restlichen Melder erst Alarm schlagen, wenn sich der Rauch bis zu ihrem Sensorenbereich ausgebreitet hat.
  • Eine Vernetzung kann mittels Kabel oder auch per Funk hergestellt werden. Bei einem Neubau empfiehlt es sich direkt kabelgebundene Rauchmelder im ganzen Haus zu montieren. Aber auch die nachträgliche Montage von Funkmodellen ist schnell und einfach durchführbar. Bei vielen Rauchmeldern ist das Funkmodul bereits fest integriert, und erfordert daher keine separate Installation.
  • Wenn sie sich nicht entscheiden können ob sie direkt mehrere Funk Brandmelder kaufen wollen, achten Sie einfach darauf, dass ihr auserwähltes Modell über eine Nachrüstoption in Bezug auf seine Funkfähigkeit aufweist.

Fazit

Wenn ein Brand einen im Schlaf überrascht gibt es kaum eine Chance zeitig die Wohnung zu verlassen. Der bei einem Brand entstehenden Rauch bewirkt aufgrund seiner extremen Giftigkeit schon nach kurzem Einatmen eine Bewusstlosigkeit die eine Todesfolge mit sich bringen kann.
Wenn sich in dieser Situation ein Brandmelder in der Wohnung befindet, kann dieser schon bei geringsten Mengen Rauch in der Luft einen extrem lauten Alarmton von sich geben und somit alle in der Wohnung anwesenden Personen vor der drohenden Gefahr warnen.

Rauchmelder Lifehacks

Genius Plus von Hekatron – Rauchmelder Info

Rauchmelder Informationen von den Rauchmelder-Experten über den Genius Plus von Hekatron. Der Genius Plus überzeugt mit folgenden Eigenschaften: – 10 …

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.