Bester Schwingschleifer – Kaufratgeber

Bester Schwingschleifer – Kaufratgeber

Ein Schwingschleifer ist bei größeren Schleifarbeiten ein idealer Partner. Damit die Lust an der Arbeit nicht zum Frust wird, ist es wichtig zu wissen, worauf sie vor dem Kauf achten sollten. In unserer Schwingschleifer Bestsellerliste finden Sie die 5 Top Schwingschleifer auf dem Markt.

Wann braucht man einen Schwingschleifer?

Schwingschleifer eignen sich hervorragend bei der Vorbereitung zum Streichen oder zum allgemeinen Entfernen von Lack und Rost auf Metall oder Holz. Ein Schwingschleifer verkürzt die Arbeitszeit um ein Vielfaches und schont ihre Kräfte.

Ob sie schnell ein befriedigende Ergebnisse nach ihrer Arbeit begutachten können, hängt natürlich von dem verwendeten Schwingschleifer ab. Relevant für das Arbeitstempo ist zum Beispiel ein großer Schwingkreis Durchmesser. Des weiteren Spielen die Schwingungen pro Minute und das Benutzen von optimalen Schleifpapier eine wichtige Rolle um möglichst schnell zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Welche Arten von Schwingschleifern gibts es?

Man kann zwischen 3 verschiedenen Schwingschleifer unterscheiden:

  1. Es gibt klassische Schwingschleifer. Typisch für diesen Schwingschleifer ist die rechteckige Schleifplatte, welche in kleinen rotierenden Bewegungen das aufgespannten Schleifpapier gegen die zu bearbeitende Fläche reibt.
  2. Ferner gibt es den Winkelschleifer. Manche Leute behaupten, dass aufgrund seiner runden Schleifplatte in Verbindung mit Druck bessere Ergebnisse erzielt werden als mit einem klassischen Schwingschleifer. Solch ein Schwingschleifer kann stark sichtbarer Schleifspuren praktisch unsichtbar werden lassen.
  3. Die letzte Kategorie bei den Schwingschleifern bildet der Getriebeexzenterschleifer. Normalerweise ist ein solcher Schwingschleifer mit zwei unterschiedlichen Getriebestufen ausgestattet. Damit lassen sich grobe Arbeiten erledigen, sowie filigraner Feinschliffe.

Schwingschleifer Kaufratgeber auf was sollte man beim Kauf achten?

Es gibt reguläre Schwingschleifer Modelle, sowie reguläre Schleifmaschinen wie z.B Winkelschleifer, die Ähnlichkeiten mit Poliermaschienen haben . Sie können für die unterschiedlichsten Arbeiten eingesetzt werden. Kleinere Ecken lassen sich problemlos mit Schleifpapier bearbeiten. Steht jedoch die Bearbeitung einer großen Fläche auf dem Plan sollte ein elektrischer Helfer herangezogen werden.

  • Schwingschleifer unterscheiden sich in der Schleifplattenform, dass haben wir bereits erörtert. Manche Modelle bieten sogar Vorrichtungen um beide Platten nutzen zu können. Bei einigen Modellen sogar möglich das Schleifpapier mittels Klettverschluss anzubringen.
  • Damit das Schleifpapier ordentlichen Halt auf der Schleifplatte findet, befinden sich an den Schwingschleifern Spannhebel, manchmal sogar auch Klemmen. Der Halt des Schleifpapiers ist besonders wichtig um ordentliche Arbeit zu verrichten.
  • Für Menschen, die sehr lange Schleifarbeiten leisten müssen, gibt es spezielle Modelle mit Softgriff beziehungsweise einem Zusatzhandgriff, um komfortables Arbeiten zu ermöglichen.
  • Besonders die Ergonomie ist bei Schwingschleifern wichtig, da man mit diesen Werkzeugen oft sehr lange Zeit arbeitet. Deshalb finden sich auch zahlreiche Modelle, die momentan ein extra ergonomisches Design vorzuweisen haben.

Welche Schutzvorkehrungen sind bei Schwingschleifern wichtig?

Staubschutz

Bei Arbeiten mit Schwingschleifern entsteht leider unvermeidlich Staub. Damit sind nicht nur grobe Holzstücke gemeint sondern auch Feinstaub, der schlecht für die Gesundheit ist. Da ist die Investitionen in einen Schwingschleifer mit Absaugung relativ notwendig.

Bei solchen Modellen wird der Staub während des Schleifprozesses direkt abgesaugt. Der abgesaugte Staub findet sich danach in der Staubauffangbox wieder. Um wirklich alle herumschwirrenden Partikel effektiv aus der Umluft zu filtern, sollten Sie zu einem Gerät mit Stabsaugeradapteranschluss zurückgreifen. Ein Staubsauger leistet natürlich viel größere Absaugkraft und hält den Arbeitsplatz am besten staubfrei.

Vibrierschutz

Da ein Schwingschleifer im Betriebsmodus dazu neigt zu vibrieren haben sich die Hersteller zur Aufgabe gemacht diese Eigenschaft möglichst zu minimieren. Ein äußerst vibrationsarmes Arbeiten wird zumeist auch direkt auf der Hersteller Verpackung angepriesen. Damit der Benutzer auf das Vibrieren Einfluss nehmen kann und verschiedenste Materialien mit seinem Schwingschleifer bearbeiten kann, sollte er besser zu einem Modell mit Drehzahlelektronik greifen.

Fazit

Idealerweise sollte das Werkzeug perfekt in ihrer Hand liegen und nicht allzu schwer sein. Der Schleifprozess sollte zudem federleicht von der Hand gehen. Achten Sie darauf, dass Ihr gewünschtes Modell durch eine besonders vibrationsarme Betriebsweise ausgezeichnet ist.

Empfehlenswert ist weiterhin ein Schwingschleifer mit Drehzahlautomatik. Sollten Sie auf einen möglichst staub-, und schmutzfreien Arbeitsplatz Wert legen, dann entscheiden Sie sich für einen Schwingschleifer mit Staubsauger Adapter Anschluss

Bevor sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden, sollten Sie sich die Preise für Zubehör und Verschleißteile genauer ansehen.

Schwingschleifer Lifehacks

Bosch Professional GSS 280 AVE Schwingschleifer

Ein kurzer Überblick über den neuen Bosch Professionell GSS 280 AVE Schwingschleifer und seine Verpackung in der L-Boxx mit Einlage .

 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.