Bester Vertikutierer – Kaufratgeber

Bester Vertikutierer – Kaufratgeber

Wollen sie also nicht nur eine Wiese, sondern einen gepflegten und nutzbaren Rasen, kommen sie um einen Vertikurierer nicht herum. Genießen sie die Vorteile um Fußball zu spielen, sich gemütlich einfach in der Sonne zu bräunen, ein schönes Picknick zu halten oder eine Grillparty zu veranstalten. Natürlich sind gründliche Ergebnisse beim Vertikutieren das wichtigste Kriterium auf das sie beim Kauf achten sollten

Vertikutierer Kaufratgeber

  1. Beim Kauf eines Vertikutierers, muss man zunächst darauf achten, dass die Messer verstellbar sein müssen und idealerweise aus Edelstahl bestehen, sodass diese länger halten und sich beim Eindringen in den Boden nicht verbiegen.
  2. Ein weitere wichtige Eigenschaft sind die Räder eines Vertikutierers. Diese sollten bestmöglich nicht zu klein sein, damit das Fahren leichter wird und auch gegeben falls größere Unebenheiten ohne Probleme überwunden werden können. Zudem sind vorne größere Räder und hinten kleinere empfehlenswert, sowie eine stabile Aufhängung, die dafür sorgt, dass die Räder nicht hin und her wackeln.
  3. Die Schnittbreite sollte je nach Größe der zu bearbeiteten Rasenfläche zwischen 30 und 50 cm bestehen. Worauf man achten muss, ist das bei einer kleineren Schnittbreite das Manövrieren besser von der Hand geht, da das Gerät dann eher im Stande ist Kurven zu fahren und Bäume bzw. Büsche zu umfahren. Bei einer größeren Schnittbreite muss auch die Motorleistung höher sein, damit dieser mühelos seine Arbeit verrichten kann.
  4. Empfehlenswerte Extras wären ein Fangkorb bzw. ein Fangsack und ein höhenverstellbarer Griff.
  5. Sicherheitseinrichtungen wie ein Motorstopp, ein 2- Punkt- Sicherheitsschalter oder eine Kabelzugentlastung sind ebenfalls wichtig.
  6. Angetrieben werden die Geräte entweder durch einen Elektro– oder einen Benzinmotor. Der Vertikutierer mit einem Benzinmotor wiegt natürlich viel mehr und kann leicht schwerer als 30 Kilogramm werden. Ein Elektrovertikutierer hat ein Gewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm und bei beiden Varianten sollte das Gewicht nicht zu hoch sein, um ein angenehmes Arbeiten zu ermöglichen.

Was ist vertikutieren?

Vertikutieren bedeutet im Prinzip den Boden aufzulockern, sodass dieser belüftet wird und somit optimal mit Nährstoffen, Licht und Sauerstoff versorgt werden kann. Da dies mit der Hand eine sehr lästige und schwierige Arbeit ist, erfreut sich der Vertikutierer immer mehr einer wachsenden Beliebtheit und ist unerlässlich wenn sie einen gut gepflegten und schönen Rasen haben wollen.

Zu welcher Jahreszeit sollte man vertikutieren?

Der Schnee schmilzt, die Sonne scheint und die Natur erwacht erneut zum Leben. Dies ist der Moment den viele Hobbygärtner ersehen. Der Frühling ist der ideale Moment zum Vertikutieren, da der Boden nicht zu nass sein darf und das Gras sollte bereits erkennbar und gut wachsen.

Irgendwann formt sich auf jedem Rasen eine Filzschicht, die aus Moos, abgestorbenem Gras und vielen verschiedenen Kräutern besteht. Diese Schicht bewirkt, dass sowohl Luft als auch Licht nicht bis zum Boden vordringen können. Um diese Filzschicht zu entfernen wurde der Vertikutierer entwickelt, der den Rasen zu neuem Wachstum anregt und dem Filz den Kampf ansagt

Wie funktioniert ein Vertikutierer?

Die Funktionsweise eines Vertikutierers besteht darin, dass dieser mit rotierenden Federn oder Federstahlmessern senkrecht in den Boden schneidet, um so Moos und abgestorbene Gräser zu entfernen, damit diese im Fangsack gesammelt oder hinter dem Gerät abgelegt werden können.

Die ideale Vertikutiertiefe von drei bis fünf Millimeter ist leicht mit einem solchen Gerät einzustellen, da ein tieferer Schnitt die Rasenpflanzen schädigt, sowie unnötig Energie verschwendet und die Messer abstumpft. Zusätzliche sind viele moderne Geräte mit einem Lüfter ausgestattet, der direkt einen weiteren Arbeitsschritt erledigt. Mit diesen wird gleichzeitig beim Entfernen des Filzes der Rasen direkt gelüftet.

Fazit

Da ein Vertikutierer nur relativ selten zum Einsatz kommt, kann auch ein günstiger Vertikutierer ausreichen. Trotzdem sollte man aber vor allem auf eine einwandfreie Qualität achten, da vor allem dieses Gartengerät, ähnlich wie der Rasenmäher, eine sehr schwierige Arbeit verrichten und deswegen stabil und robust sein müssen.

Vertikutierer Lifehacks

HECHT 5675 Benzin Vertikutierer – Frischer Wind für Ihren Rasen!

Den leistungsstarken & hochwertigen Benzin Vertikutierer (5675) von Hecht Garten finden Sie unter …

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.