Bestes Raclette – Kaufratgeber

Bestes Raclette – Kaufratgeber

Nicht alle Raclette-Geräte gleichen sich in Verarbeitung und Funktion. Enorme Preis-, und Qualitätsunterschiede erschweren einem potenziellen Käufer die Auswahl. In unserer Raclette Bestsellerliste präsentieren wir Ihnen die fünf besten Raclette-Grills, und zeigen Ihnen worauf es beim Kauf ankommt.

Raclette Kaufratgeber

Kaufen Sie nicht das erstbeste Gerät, welches Ihnen in einem Supermarkt unter die Nase gerieben wird. Sonst sind Sie am Ende enttäuscht und der Raclettespaß wird zum Raclettefrußt.

Was ist ein Raclette?

Das Raclette stammt ursprünglich aus der Schweiz und ist dort ein Nationalgericht, dass normalerweise mit geschmolzenem Käse serviert wird. Diese Art der Zubereitung wurde schon vor mehreren 100 Jahren erfunden. Heutzutage wird Raclette nicht nur in der Schweiz sondern auf der ganzen Welt zubereitet und kennt bei der Variation keine Grenzen. Aktuelle Raclette Geräte bieten genug Fläche um mehrere Zutaten gleichzeitig zu braten. Raclette Modelle findet man von den verschiedensten Herstellern. Einige sind ein Mix aus Raclette und Elektrogrill.

Wie funktioniert ein Raclette?

Kleine Pfannen werden benutzt um darin den Käse zu erhitzen. Um die Speisen reichhaltig zu gestalten, wird dem Käse oftmals Gemüse, Fleisch oder Fisch hinzugegeben. Anschließend werden die Zutaten in der Pfanne gratiniert. Die Hitze wird dabei durch Strom erzeugt. Heizstäbe, die oberhalb der Pfannen installiert sind, erhitzen sich und geben die Wärme an die Lebensmittel weiter.

Die Leistung, die ein Raclette Gerät aufnimmt, wird in Watt angegeben. Leistungsstarke Modelle kommen oft mit 1500 W daher. Mindestens eine Ebene, in die die Pfannen geschoben werden, sind Standard bei Raclettegeräten. Über diese Ebene befindet sich eine Stellfläche, auf der anderen Zutaten gegrillt werden können.

Aus welchen Material sollte ein Racletts gefertigt sein?

Es gibt Modelle, die hauptsächlich aus Edelstahl bestehen. Bei anderen Modellen wiederum wird sehr wenig Stahl bei der Verarbeitung benutzt. Ein sehr beliebter Werksstoff ist Kunststoff, da dieser natürlich sehr günstig ist. Die Pfannen bestehen jedoch natürlich alle aus Metall.

Wenn sie etwas tiefer in ihr Portmonee greifen, bekommen Sie Ausführungen mit Antihaftbeschichtung. Hier lohnt sich eine größere Investitionen auf jeden Fall, da eine Antihaftbeschichtung verhindert dass das Grillgut anbrennt oder sogar verbrennt. Zudem lassen sich Pfannen mit Antihaftbeschichtung wesentlich leichter reinigen, nachdem sie für einen gelungenen Abend verwendet wurden. Es gibt Raclette Geräte für Einsteiger schon ab 20 €. Die sehr gut ausgestatteten Modelle sind natürlich etwas teurer und können sogar bis über 200 € kosten.

Wie hoch sollte die Leistung eines Racletts sein?

Hochwertige Racletts sollten mindestens eine Leistung von 1500 W erbringen. Denn es ist von besonderem Vorteil, wenn das Gerät rasant erhitzt werden kann, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Günstige Geräte arbeiten meist mit einer kleineren Watt Zahl und bestehen größtenteils aus Kunststoff.

Wie werden Gerichte mit einem Raclett zubereitet?

  • Die Zubereitung mit einem Raclette Gerät kennt praktisch keine Grenzen. Ganz besonders wichtig ist natürlich der Raclette Käse, der natürlich ganz besonders gut schmilzt. Natürlich können Sie nicht nur eine Sorte Käse verwenden sondern je nach Geschmack zu anderen Sorten greifen. Mozzarella oder Parmesan sind natürlich auch empfehlenswert.
  • Vorzugsweise müssen die verwendeten Zutaten vorher in kleine Stücke oder auch Streifen bzw. Scheiben geschnitten werden, um eine ideale Zubereitung zu garantieren. Das Interessante beim Raclette ist, dass die Gäste aus einem breiten Spektrum an Zutaten ein individuelles Gericht zubereiten können. Dabei ist den Variationen keine Grenze gesetzt, da es bei der Zubereitung alleine auf die Fantasie des Einzelnen ankommt.
  • Die verwendete Fleischsorte ist eigentlich völlig egal solange sie in kleinen Häppchen zerteilt ist. Auch der Einsatz von Gemüsesorten ist nicht limitiert, das heißt es können nach Lust und Laune jegliche Gemüsesorten verwendet werden.
  • Besonders für kulinarische Experimente ist ein Raclette Abend perfekt geeignet. Was macht mehr Spaß, als mit den Freunden oder der Familie spannende neue Lebensmittelkombinationen zu testen? Jedoch ist nicht nur Fleisch oder Gemüse zur Zubereitung geeignet, sogar Früchte können, auf einem Raclette-Grill zubereitet, zu einem völlig neuen Geschmackserlebnis verhelfen.

Fazit:

Grundsätzlich sollten Sie auf eine hohe Wattzahl achten, die vorzugsweise die Grenze von 1500Watt nicht unterschreitet. Sicherlich eine lohnenswerte Investition ist ein Gerät mit Antihaftbeschichtung auf den Pfannen und der Grillfläche.

Welche Größe und welches Design ihr Raclettegerät haben soll, bestimmt sich durch ihren ganz persönlichen Geschmack und die geplante Verwendung. Alternativ kann man im Sommer auch einen Gasgrill oder gewöhnlichen Grill mit einigen kleinen Pfännchen zum Raclette-Grill zweckentfremden.

Raclette Lifehacks

Premium Raclette RC 4 Plus Deluxe

Raclette-Vergnügen „Made in Germany“ Die in Deutschland gefertigte Serie der Raclettes RC 4 Plus zählt zu den hochwertigsten Raclettes Europas.

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.