Glätteisen Kaufberatung – welchen Haarglätter sollte man kaufen?

Glätteisen

Ein gutes Glätteisen sollte mehrere Kriterien erfüllen, bevor man sich damit an seine Haare wagt.

Welches ist das richtige GlätteisenNatürlich ist das Ergebnis das ausschlaggebende Kriterium um ein gutes Glätteisen zu identifizieren. Doch nicht zu jedem Preis. Die Haare sollen möglichst schonend behandelt werden.

Ein absolutes Muss sollten Vollkeramikplatten sein. Da Keramik extrem glatt ist, geleiteten die Platten problemlos durch die Haare. Das vermeidet nicht nur die Bildung von Spliss, sondern führt auch zu einem exzellenten Glätt-Ergebnis. Vollkeramikplatten sind bei Geräten in der oberen Preisklasse eigentlich selbstverständlich, jedoch nicht bei Geräten für circa 30 €.

Bei diesen sind meistens Metallplatten verbaut. Das Problem dabei ist, dass Metallplatten keine konstante Hitze beibehalten können. Das führt häufig dazu, dass die empfohlene Maximaltemperatur von 200° häufig überschritten wird. Das kann zu irreparablen Schäden an der Haarstruktur führen.

=> Deshalb raten wir jedem potentiellen Glätteisen Käufer von billigen Geräten mit Metallplatten ab.

Ein neuer Trend bei den Herstellern ist das Benutzen der Ionen Technologie. Die Idee, die dahinter steckt ist, dass sich die Ionen, die von dem Glätteisen freigesetzt werden, mit der Luft verbinden und für eine gewisse Feuchtigkeit während des Glätt-Prozesses sorgen.

Folgende Aspekte sind beim Kauf eines Glätteisens wichtig:

Hitzeschutz

Ein besonderes Augenmerk gilt einem guten Hitzeschutz. Glätteisen werden teilweise bis zu 200° heiß. Bei einem guten Gerät werden nur die Platten heiß, jedoch nicht die Griffe

Aufwärmzeit

Ein weiteres Kriterium ist die Aufwärmzeit. Oft muss es morgens schnell gehen und da ist ein Glätteisen mit kurzer Aufwärmzeit ideal. Länger als 30 Sekunden sollte ein gutes Glätteisen nicht benötigen, um vollständig aufgewärmt zu sein.

Ausschaltautomatik

Um einen Brand in der Wohnung zu vermeiden sollte das Glätteisen mit einer Ausschaltautomatik ausgestattet sein. Dann häufig vergisst man in der Eile das Gerät vom Strom zu nehmen. Geräte mit Abschaltautomatik schaltet sich nach kurzer Zeit ganz von alleine aus.

Drehbares Kabelgelenk

Natürlich kann man mit einem Glätteisen auch wunderbar Locken in die Haare drehen, doch besser geeignet ist dafür eine Lockenstab, welcher für diesen Zweck entwickelt wurde.. Deshalb haben viele Geräte ein drehbares Kabelgelenk, um die Handhabung beim Frisieren so angenehm wie möglich zu gestalten.

Fazit:

Ein Profi Glätteisen kann bis zu 200€ kosten. Für den privaten Gebrauch und das gelegentliche Stylen können Sie schon ein gutes Gerät welches Ihre Haare nicht schädigt schon für ca. 40€ kaufen. Teuer ist nicht immer besser, das sieht man auch in unserem Glätteisen Vergleich. Die Haarglätter von Braun, Philips und Remington haben viele gute Modelle zu erschwinglichen Preisen.

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 1

Noch keine Bewertung abgegeben.

Schade das die dieser Betrag nicht gefallen hat.

Lass uns diesen Artikel verbessern.

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Jesper Olsen

Von Jesper Olsen

Hi, ich bin Jesper Olsen, ein Blogger aus Regensburg. Meine Ausbildung zum Cisco-zertifizierter Netzwerkadministrator habe ich vor 2 Jahren abgeschlossen. Zur Zeit absolviere einen Master-Studiengang Medieninformatik an der Universität Regensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.